Lebenslauf

Fabrice Burlet ist Historiker und wurde am 1. Januar 1977 in Payerne (VD) geboren. Er ist mit französischer Muttersprache in Zürich aufgewachsen. Seiner frühen Leidenschaft entsprechend ist er 1990 dem schweizerischen Burgenverein beigetreten. 1994 wurde seine zeichnerische Rekonstruktion von Sitten (VS) im Mittelalter anlässlich des Wettbewerbs von "Schweizer Jugend forscht" mit dem Prädikat "sehr gut" ausgezeichnet. Von 1997 bis 2007 studierte er an der Universität Zürich allgemeine Geschichte, Geographie, historische Hilfswissenschaften, Mittelalterarchäologie und Kunstgeschichte des Mittelalters. Er arbeitete auf archäologischen Ausgrabungen (Romainmôtier, Augst), bei der Edition der päpstlichen Kanzleiregeln (Prof. Andreas Meyer), beim Thurgauer Namenbuch und an der Edition der Rechtsquellen des Zenden Goms (VS). Seine aktuellen Aktivitäten als freischaffender Historiker (Forschungen, Recherchen, Führungen etc.) haben ihren Schwerpunkt im Raum Zürich, der Innerschweiz und im Wallis.